Gemüse Küche Rote Rübe mal anders - die Torte

Wir stehen ja auf Gemüsekuchen und können es kaum erwarten wieder frische Zucchini und Karotten mit Schokolade und Nüssen zu vermengen. In letzter Zeit sind wir aber auf eine ganz andere Kombination gestoßen. Die Verbindung von Roter Rübe und dunkler Schokolade. Was wir diesen Winter in Australien sogar in Form von Pralinen genossen haben, haben wir mit „Book a Cook“, also der großartigen Irene Weinfurter, nun in einer kalorienärmeren aber nicht weniger köstlichen Form selbst auf den Tisch gebracht. Wir präsentieren die Torte von der Rote Rübe.

Zutaten

  • 2-3 Rote Rüben (je nach Gusto)
  • 5 Eier
  • 100g Vollrohrzucker (alternativ natürlich guten, alten österreichischen Rübenzucker um - die Verwandtschaft der Rüben zu unterstreichen)
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 100g Dinkelvollmehl (natürlich in Bio-Qualität)
  • 1 Prise Nelkenpulver

Zubereitung

Zuerst werden die Roten Rüben fein gerieben, danach die Eier getrennt. Während man das Eigelb mit dem Zucker gut verrührt, wird aus dem Eiklar Schnee geschlagen. Danach wird das mit Zucker vermischte Eigelb mit den Roten Rüben, den Mandeln, dem Nelkenpulver und dem Mehl vermengt, bevor man den Schnee vorsichtig unterhebt. Diese wunderbare Mischung wird dann in einer Springform bei 180 Grad rund 50 Minuten gebacken. 

Dazu passt, je nach Lust und Laune, eine einfache Zuckerglasur, eine erfrischende Zitronenglasur oder - unser Favorit - eine dunkle Schokoglasur.